Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

8623 Wetzikon – Peter Fraude

////8623 Wetzikon – Peter Fraude

Peter Fraude
Geobiologe

Langfurrenstrasse 26 – CH – 8623 Wetzikon
Tel: +41 79 353 56 73

  • Geobiologe
  • Schlafplatzvermessung
  • Arbeitsplatzvermessung

Als ich meine erste Frau vor Jahren durch Krebs verloren habe, hat mich dieses Ereignis indirekt in die Richtung gelenkt, in welcher ich heute einer meiner Hauptaufgaben sehe, nämlich Öffentlichkeitsarbeit in Form von Vorträgen und Beratungen über die Auswirkungen von technischen und natürlichen Störzonen zu halten respektive zu geben. Wie kam es überhaupt dazu?

 

Monate nach dem Tod meiner ersten Frau kam mein damaliger Nachbar auf mich zu, er müsse mir unbedingt etwas Wichtiges sagen, was er leider bis heute unterlassen habe. Es sei so, diejenigen Personen, welche unser Haus vor uns besassen, hätten krankheitshalber das Haus verkauft. Der Mann hatte chronisch Rückenschmerzen und seine Frau litt unter ständigem Kopfweh und hatte eine Krebsoperation an der Brust hinter sich. Im Nachgang zur Behandlung der Krankheiten wurde das Haus durch einen Pendler vermessen und dieser kam zu der Erkenntnis, dass Wasseraderkreuzungen und andere Störzonen Kreuzungen im Schlafzimmer bestünden und dies könne sehr wohl mit den Krankheiten in Verbindung gebracht werden.

Sie entschlossen sich, das Haus zu verkaufen und nach Spanien auszuwandern, da beide im Pensionsalter waren. Es geht heute beiden gut und sie erfreuen sich bester Gesundheit. Ich verkaufte nach dem Tod meiner Frau das Haus ebenfalls, heiratete von neuem und erfreue mich ebenfalls bester Gesundheit.

Meine zweite Frau brachte das Thema Elektrosmog mit in die Ehe, da sie eine Elektrosmog Gegnerin der ersten Stunde ist. Ich als Elektroingenieur war diesem Thema eher skeptisch gegenüber. Wie es der Zufall so wollte, begann ich mich nach meiner Pensionierung mit verschiedenen neuen Themen auseinanderzusetzen, für welche ich während meiner aktiven Berufslaufbahn kaum Zeit fand. Unter anderem war das Thema Störzonen wieder auf dem Tapet, getriggert durch meine früheren Erfahrung. Ich begann zu lernen wie man mit der Rute umgeht und wie man den Pendel einsetzen kann um Dinge festzustellen, welche mit unseren heute bekannten Messmethoden nicht möglich sind.

Über einen Lecher H3 Antennenkurs bei Geovital in Östereich, lernte ich den Besitzer der Naturheilkunde Akademie, Sascha Hahnen kennen und besuchte darauf hin zusammen mit meiner Frau Silvia das Geobiologen Seminar. Seither praktizieren wir aktiv das Thema Störzonenabschirmung im Kontext zu chronischen Krankheiten und deren möglichen Verhinderung und Gesundung wie auch die direkte Ursachenbekämpfung von diesen möglichen Krankheiten. So schliesst sich der Kreis vom Betroffenen zum aktiven Wissensvermittler und Störzonen Abschirmspezialisten.

Ich freue mich, wenn ich eine Störzonenausmessung bei Ihnen oder in Ihrem Bekanntenkreis ausführen darf um Sie vor möglichen, negativen Störzonenauswirkungen zu schützen und abzuschirmen.

 

Direktkontakt für eine geobiologische Untersuchung. Für die Terminvereinbarung werden wir Sie kontaktieren.

HerrFrau

Ich beziehe mich auf folgendes Thema:
Schlafplatz- und WohnraumuntersuchungStrahlenschutzTherapiematratzenSeminare

About the Author:

Manfred Barta

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.