Blog

Juli 2015

Mediziner warnen vor Elektrosmog!

2020-05-26T13:54:40+02:00 By |Tags: , , , |

Mediziner warnen vor einer raschen Zunahmen von Elektrosmog. Speziell das Thema Blutdruckentgleisungen und Herzrhythmusstörungen bereitet den Mediziner große Sorge, da diese Patientengruppe und die Medikamentenverordnung in den letzten Jahren massiv zugenommen hat. Das Gleiche gilt für unsere Kleinsten. Kindergärten und Schuleinrichtungen schlagen Alarm, dass ADHS Fälle von Jahr zu Jahr mehr werden. Behandelnde Kinderärzte klagen, dass Kindern Nachts die Ruhephasen fehlen. Eltern sind aufgerufen, hier rasch für störzonenfreie Verhältnisse zu sorgen.

Juni 2015

Wenn Elektrosmog das Liebesspiel und die Lust verdirbt!

2020-05-26T13:54:41+02:00 By |Tags: , , , |

Libido, die Lust auf Sex, schwindet von Jahr zu Jahr früher, inzwischen schon vor dem 30. Lebensjahr. Es galt mal als die schönste Nebensache der Welt, Sex. Doch Nebensache ist hierfür der falsche Name, hält Sex doch jung und fit - sprich ist gesund. Und dennoch sind die Berichte sehr deutlich, die Lust miteinander zu schlafen sinkt. Logisch, es liegt am Stress! Ja und Nein. Eigentlich sind es Umweltgifte und Elektrosmog welche die Lust auf Sex beim jungen Menschen massiv rauben.

Mai 2015

GEOVITAL Strahlenschutz Hotelzimmer im Martinspark Hotel, Dornbirn (AT)

2020-05-26T13:54:41+02:00 By |Tags: , , , , , |

Vor ein paar Monaten trafen wir uns mit dem Management des Hotel Martinspark in Dornbirn, um eine Idee rund um den Strahlenschutz für Hotelgäste zu besprechen. Es ist schon lange ein Wunsch von uns, interessierten Personen und Patienten die Möglichkeit zu geben eine gesunde und geschützte Schlafumgebung selbst zu erleben. Wir konnten das Martinspark Hotel dafür begeistert und in Zusammenarbeit entstand das erste, für jedermann buchbare GEOVITAL Strahlenschutzzimmer.

April 2015

Elektrosmog und Magnetfelder durch Trafo / Transformator – Teil 1

2020-05-26T13:54:41+02:00 By |Tags: , |

Man beobachtet immer wieder, dass vermehrt Leukämiefälle dort auftreten, wo starke Magnetfelder durch Transformatoren, elektrische Bahnlinie und Hochspannungsleitungen vorhanden sind. Unter Medizinern und Umweltmedizinern wird seit den 80 Jahren eine Abstandempfehlung von mindestens 150 Meter von Trafostationen, von elektrischen Bahnlinien, sowie Überlandleitungen empfohlen.

Elektrosmog und Magnetfelder durch Hochspannungsleitung und Bahnlinie – Teil 2

2020-05-26T13:54:41+02:00 By |Tags: , , , |

Nehmen Sie bei einem Abendspaziergang mal eine Leuchtstoffröhre mit und halten Sie diese unter einer Hochspannungsleitung in die Luft – Sie werden staunen, dass die Leuchtstoffröhre an fängt zu brennen, so viel Elektrizität ist in der Luft!