Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

Hertz

Hertz (Hz) ist die Zähleinheit für Frequenz. Hertz gibt die Anzahl von sich wiederholenden Schwingungen (Vorgängen) pro Sekunde an.

Die Frequenz in Hertz ist meist nur in den technischen Details von Endgeräten nachzulesen, welche elektromagnetische Felder und Strahlung produzieren. Meist ist hier von den Abkürzungen MHz (Mega-Hertz) und GHz (Giga-Hertz) zu lesen.

1 Hz = eine Schwingung/Vorgänge pro Sekunde (1 Hz)
1 MHz = 1 Million Schwingungen/Vorgänge pro Sekunde (1.000.000 Hz)
1GHz = 1 Milliarde Schingungen/Vorgänge pro Sekunde (1.000.000.000 Hz)

Typische, oft genutzte Frequenzen und Hertz sind:

  • 16 2/3 Hz Bahn- und Straßenbahn als Gleich,- wie auch Wechselstrombetrieb Wikipedia
  • 50 Hz Wechselstrom in der Hauselektrik
  • 60 Hz beim Computermonitor (60 Einzelbilder pro Sekunde)
  • 100 bis 800 Hz beim LCD-Fernseher (Einzelbilder pro Sekunde. 3D-Technologie funktioniert ab 200 Hz)
  • 1 bis 4 GHz bei Prozessoren beim Computer (Rechenvorgänge pro Sekunde
  • 900 MHz bis 5 GHz bei Mobilfunk, mobiles Internet, WLAN (elektromagnetische Schwingungen/Wellen pro Sekunde)
  • 8 Ghz bis 12 GHz Richtfunk Telekom und Post Wikipedia

Hertz in der Geobiologie und Praxis

Die technischen Strahlungen und Schwingungen, egal ob zur Stromversorgung oder zur Telekommunikation, sind für Mensch, Tier- und Pflanzenwelt gleichermassen schädlich. Speziell das Menschliche Nervensystem ist für derartige Frequenzen und Einflüsse nicht geschaffen. Dies schlägt sich dann in auffälligen Symptomen nieder, wie Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Herz- Rythmusstörungen, Bluthochdruck, Burnout oder Schlafstörungen.

Darstellung einer Frequenzänderung in Hertz

Wären elektromagnetische Schwingungen farblich sichtbar, würde der Mensch inzwischen wohl nichts mehr sehen, ausser Farbe. Senden moderne Geräte mit GHz aus, wird unser Körper pro Sekunde von Milliarden von Schwingungen getroffen. Die Stärke der Wellen (Watt) macht dabei den großen Unterschied aus. Je höher die Leistung, desto größer die Belastung!
Deshalb gilt immer abzuklären, ob die eigene Hauselektrik und / oder Mobilfunk und Richtfunk Kinder- und Schlafzimmer beienträchtigen.

Zur Abschirmung bei Niederfrequenz (Strom) arbeiten wir in der Geobiologie mit Vitallkick Netzfreischalter, GPA Abschirmgewebe und T98 Abschirmfarbe. Zur Abschirmung von Hochfrequenz (Mobilfunk, W-LAN, DECT, HSDPA, LTE, …) verwenden wir NOVA Abschirmstoff, GPA Abschirmgewebe und T98 Abschirmfarbe.

» Hertz erklärt auf Wikipedia

2016-10-14T14:47:38+00:00 By |

About the Author:

Sascha Hahnen
Sascha Hahnen graduated in several specialities and medical training, is an author, seminar leader and CEO of Geovital – Academy. His motto: “Radiation protection is always a good thing!”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.