Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

Wasserader

/Wasserader
Schema einer Wasserader

Schema einer Wasserader

Durch das Durchströmen des Wassers im Untergrund, entsteht eine Reibungsenergie / Reibungsverlust und dadurch eine Ionisation. Diese wird durch gelöste Salze und Spurenelemente (Eisen, Zink, Kupfer, etc.) im Boden zusätzlich erhöht. Im Volksmund spricht man dann von Strahlung. Diese kann man mittels einer Wünschelrute messen.

Wasseradern sind gut und wichtig. Sie versorgen den Boden und die Pflanzenwelt mit Nährstoffen. Hätten wir keine Wasseradern, würde draußen nichts wachsen. Um eine Vorstellung zu bekommen wieviel Wasser im Boden sein muss, muss man wissen, dass ein durchschnittlich großer Baum, ca. 100 bis 150 Liter Wasser am Tag benötigt. Das zieht er über die Wurzeln und verdunstet es über die Blätter und Nadeln.

Nur… ist die Ionisation zu hoch = pathogen, reagieren Menschen und Tiere gleichermaßen sensibel darauf.

Speziell der Mensch, man bezeichnet ihn als Strahlenflüchter, ist sehr anfällig für Strahlungseinflüsse. Viele der uns bekannten Krankheiten hängen direkt oder indirekt mit Strahlungseinflüssen zusammen.

2016-10-14T14:47:39+00:00 By |

About the Author:

Ein Kommentar

  1. Wald 24. Februar 2014 um 19:30 Uhr - Antworten

    Ich habe wahrscheinlcih auch eine Wasserader in der Nähe..Ich wusste nicht das sie so strahlen.. Allerdings habe ich auch Probleme hier wo ich wohne auch mit dem Elektrosmog..Oh man ich bekomme es von allen Seiten ab, von unten und oben..Eigentlich müßte ich hier ausziehen..Das Haus wo sich meine Wohnung drin befindet, steht sehr hoch..Tja nur wohin so auf die Schnelle..
    Was kann ich denn für Gegenmassnahmen treffen..? Bei mir darf Alles nicht viel kosten. Freundliche Grüße
    E.Wald

Hinterlassen Sie einen Kommentar