Aktuelles

30. Okt. 2014

Der erste Schnee am Sulzberg zeigt Wasseradern im Schnee

2020-05-26T13:54:58+02:00 By |Tags: , , , |

Dort wo der frische Schnee lag, war immer wieder Stellenweise das grüne Gras zu sehen. Diese grünen Stellen verliefen in Bahnen wie ein Fluss durch die Landschaft. Ein schönes Schauspiel einer Wasserader. Dort wo das grüne Gras zu Vorschein kommt verläuft auf ca. 1,5 bis 2 Meter Tiefe die Wasserader.

26. Sep. 2014

Powerline, das gefährliche Internet über die Stromleitung

2020-05-26T13:54:59+02:00 By |Tags: , , , , , |

Trotz aller Versuche die hochfrequenten Belastungen innerhalb der Wohnung zu lokalisieren, war es uns nicht möglich dieser eine geografische Richtung zu geben. Die baubiologische Messung ergab in der Wohnung identische bis höhere Belastungen durch Funkfrequenzen an ausserhalb vom Gebäude. Powerline hat eben ganz eigene Erkennungsmerkmale.

12. Sep. 2014

Babys und Strahlung – kann das gut gehen?

2020-05-26T13:54:59+02:00 By |Tags: , , , |

Wir geben uns in eine Abhängigkeit des stets "ständig erreichbar seins". Man kann es auch Beziehungsverlust nennen. Familie und Beziehung ist das Fundament für das Leben von Säuglingen, Babys und Kleinkindern. Schaffen wir es noch für sie Bereiche der Ruhe der Verlangsamung, der Würde zu schaffen? Für sie und für uns ungestört zu sein?

01. Aug. 2014

Fantastisches Englisch Seminar

2020-05-26T13:54:59+02:00 By |Tags: |

Nicht umsonst ist die GEOVITAL Akademie mit ihrer einzigartigen Messstrecke weltweit bekannt. Jedes Jahr pilgern Geobiologen und Rutengänger aus allen Herren Länder nach Österreich um hier Neues zu lernen und Bekanntes zu vertiefen. Unser diesjähriges Geobiologieseminar in Englischer Sprache brachte mal wieder Fachleute aus allen Teilen dieser Erde an den Sulzberg.

18. Jun. 2014

Strahlensucher – Strahlenflüchter

2020-05-26T13:54:59+02:00 By |Tags: , , , , , |

Sowohl in der Pflanzen- als auch in der Tierwelt gibt es so genannte Strahlensucher und Strahlenflüchter. Strahlensucher sind Lebewesen oder Pflanzen, die Störzonen bevorzugen. Strahlenflüchter meiden Störzonen, da es ihnen Energie entzieht, Zell- und Gewebsveränderungen verursacht und sie somit krank werden.

02. Apr. 2014

7-fach erhöhtes Tumorrisiko bei Handynutzung durch Schwedische Studie bestätigt

2020-05-26T13:55:00+02:00 By |Tags: , , , , , |

Die schwedische Gruppe um Professor Hardell wertete neueste Daten zur Wirkung von Handystrahlung auf das Gehirn aus. Diese ergaben ein bis zu 7,7 fach erhöhtes Gehirntumorrisiko bei einer Langzeitnutzung von Handys und DECT-Telefonen