Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

78576 Emmingen-Liptingen – Dipl.-Ing (FH) Klaus Renner

////78576 Emmingen-Liptingen – Dipl.-Ing (FH) Klaus Renner

  • Zertifizierter Geobiologe
  • Medizintechnik
  • Elektrosmogmessung
  • Mobilfunk- und Richtfunkmessung
  • Abklärung krankheitsverursachender Umwelteinflüsse

Mein Weg zum Geobiologen

Im Herbst 2011 besuchten meine Frau und ich in Tuttlingen eine Gesundheitsmesse, rein aus Interesse, ohne konkrete Ziele. Wir kamen an einem eher kleinen Messestand zweier Herren vorbei, die Schlafplatzvermessungen anboten. Da wir seit einigen Jahren eigentlich begeisterte Wasserbettenschläfer waren, uns die eingebaute elektrische Heizung aber doch nicht mehr geheuer war, machten wir uns schon des Öfteren Gedanken über Alternativen. Da kam uns die Gelegenheit also gerade recht, uns in Sachen gesunder Schlafplatz beraten zu lassen. Einer der Herren erklärte uns die Vorgehensweise einer Schlafplatzvermessung. Das Ganze war für uns sehr plausibel und die zu erwartenden Kosten in Höhe von € 65,- plus Fahrtkosten erschienen uns auch gerechtfertigt. Also vereinbarten wir einen Vermessungstermin an einem Samstag Vormittag. Pünktlich zum vereinbarten Termin erschien dann auch Herr Marc Wirth aus Langenargen am Bodensee und begann nach kurzer Einleitung sofort mit seinen Messungen. Da ich von  Beruf sehr viel mit Technik zu tun habe (ich bin Dipl. Ing FH / Feinwerktechnik und arbeite in der Medizintechnik), haben mich die systematische Vorgehensweise und vor allem die sehr sachkundigen Erklärungen von Herrn Wirth sehr überzeugt. Vor allem die beeindruckenden Messungen in Sachen Elektrosmog haben meine Frau und mich sofort davon überzeugt, dass wir so nicht mehr länger als nötig in unseren Betten schlafen wollen. Nicht minder überrascht waren wir von der Tatsache, dass ein nicht unerheblicher Teil unserer Strahlenbelastung durch uns selbst verursacht wurde. Unser schnurloses DECT-Telefon und der ja so bequeme W-LAN Router zeigten ihre Wirkung sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer. Nach den Messungen verfasste Herr Wirth ein Messprotokoll und ging mit einer Sachlichkeit und Ruhe sämtliche Ergebnisse mit uns durch und zeigte uns Lösungsmöglichkeiten auf.   Als Bezugsquellen für diverse Produkte gab Herr Wirth die Geovital-Akademie an, was für uns letztendlich sehr hilfreich war. Wir setzten dann Schritt für Schritt alle vorgeschlagenen Maßnahmen um, auch das Wasserbett wurde schnellstens entfernt mit dem Ergebnis, dass wir beide sehr gut schlafen, und vor allem meine Frau fast jede Nacht wieder durchschläft.

Die Vorgehensweise bei den Messungen und die sehr sachkundige und auch für Laien verständlichen Erklärungen von Herrn Wirth machten mich aber letztendlich so neugierig, dass ich mehr über die Geobiologie wissen wollte. Auf der Homepage von Geovital wurden verschiedene Kurse zum Erlernen des Rutengehens angeboten, also meldete ich mich dort an. Obwohl der theoretische Teil der Schulung zu Beginn an sich schon sehr interessant war, wurden die ersten Gehversuche mit der Rute aber zur eigentlichen Initialzündung. Das funktioniert ja tatsächlich, ohne große Vorkenntnisse bzw. genetische Disposition kann man das Rutengehen tatsächlich in relativ kurzer Zeit erlernen. Weitere Fortbildungskurse folgten, so in den Grundlagen des E-Smogs, der Bioresonanz, Krebs und Zahnheilkunde. Mit jedem Weiterbildungskurs wurde das ganze Thema interessanter, Zusammenhänge werden immer klarer und der Wunsch, Menschen zu informieren und ihnen zu helfen wird immer größer. Die Begegnung mit gleichgesinnten Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Berufsrichtungen auf den Seminaren bei Geovital an sich ist schon höchst interessant und sehr wertvoll. Nicht nur die Dozenten mit ihren sehr interessanten Vorträgen aus den verschiedensten Fachrichtungen sondern auch der Austausch zwischen den Teilnehmern der Schulungen ist sehr informativ und wertvoll. Da es sich zwischenzeitlich in meinem Umfeld herumspricht, dass ich Schlafplatzvermessungen durchführen kann, bekomme ich immer mehr Anfragen sei es nach kompletten Schlafplatzvermessungen oder nur mal so zur Erkundung, was sich hinter der ganzen Thematik eigentlich verbirgt. Und obwohl ich mich ja noch nicht lange mit Geobiologie befasse, habe ich das Gefühl, dass dieses Thema in Zukunft noch sehr viel wichtiger wird und mehr und mehr ins Bewusstsein der Menschen kommen wird, sei es durch die stark zunehmenden gesundheitlichen Probleme der Menschen oder durch den Willen, rechtzeitig vorzubeugen. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen. Abschließend möchte ich allen danken, die mir bisher zu meinem jetzigen Wissensstand verholfen haben. Ich freue mich auf eine weitere spannende Zusammenarbeit mit dem ganzen Geovital-Team.

Direktkontakt für eine geobiologische Untersuchung. Für die Terminvereinbarung werden wir Sie kontaktieren.

HerrFrau

Ich beziehe mich auf folgendes Thema:
Schlafplatz- und WohnraumuntersuchungStrahlenschutzTherapiematratzenSeminare

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
2016-10-14T14:47:36+00:00 By |Tags: |

About the Author:

Ein Kommentar

  1. Herr Huber 9. Dezember 2014 um 12:23 Uhr - Antworten

    Hallo Herr Renner,

    es ist sensationell, wie das Schlafen merklich besser wurde. Das Kribbeln in den Füssen ist weg, ich kann zum ersten Mal seit
    1½ Jahren mit ausgestreckten Beinen schlafen und ich merke es auch am Morgen, dass ich wieder ruhiger geschlafen haben musste, denn die Bettdecke ist nicht verrutscht.
    Also noch einmal vielen lieben Dank, dass ich Sie kennenlernen durfte.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße nach Emmingen-Liptingen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.