Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

Mediziner warnen vor Elektrosmog!

/, Elektrosmog/Mediziner warnen vor Elektrosmog!

 

Ärztin

Ärzte warnen vor Elektrosmog

Vor zehn Jahren wandten sich Ärzte aus Sorge um die Gesundheit ihrer Mitmenschen mit dem „Freiburger Appell“ an ihre Kolleginnen und Kollegen, die Öffentlichkeit und die Verantwortlichen in Gesundheitswesen und Politik. Ihr Appell, der eindringlich vor den Gefahren der Funkstrahlung warnte, wurde in viele Sprachen übersetzt und von über 1000 Ärzten und weltweit über 36 000 Unterzeichnern unterstützt.

Haus_mit_Handymast

zu viele Sendemasten in Wohngegenden

Ärzte der „Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.“ haben sich erneut mit einem „Internationalen Ärzteappell“ an die Öffentlichkeit gewandt, weil sie in räumlicher Nähe zu Funkbelastungen vor allem durch Kommunikationstechniken, wie DECT-Telefone, W-LAN und nahe Sendeantennen, sowie der rasend schnelle Ausbau von Mobilfunk und Richtfunkanlagen eine deutliche Zunahme von Symptomen beobachten:

  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • chronische Erschöpfung
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Blutdruckentgleisungen und Arrhythmien
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme
  • Lern- und Verhaltensstörungen
  • bei Kindern ein immer häufigeres Auftreten von ADHS

Man muss die Ursachen angehen – nicht die Symptome bekämpfen!

Medikamente

Medikamente müssen reduziert werden

Daher bezeichnen die Verfasser des Appells die massiven Eingriffe durch technisch erzeugte elektromagnetische Felder als das größte bisherige Experiment in der Menschheitsgeschichte“. Welche Auswirkungen dies noch mit sich bringt, ist heutzutage noch gar nicht absehbar…
Erste Vorahnungen hingegen schon… die zu diesen immer wieder geführten Aufrufen führen.
Sie fordern von den politisch Verantwortlichen sofortige Maßnahmen der Vorsorge. Schlafplatzvermessungen sollten Pflicht werden und wie bereits in Österreich teilweise angewandt, zu Krankenkassenleistungen gehören.

Speziell das Thema Blutdruckentgleisungen und Herzrhythmusstörungen bereitet den Mediziner große Sorge, da diese Patientengruppe und die Medikamentenverordnung in den letzten Jahren massiv zugenommen hat.
Das Gleiche gilt für unsere Kleinsten. Kindergärten und Schuleinrichtungen schlagen Alarm, dass ADHS Fälle von Jahr zu Jahr mehr werden. Behandelnde Kinderärzte klagen, dass Kindern Nachts die Ruhephasen fehlen. Eltern sind aufgerufen, hier rasch für störzonenfreie Verhältnisse zu sorgen.
Immer häufiger wird deshalb von alternativen Schulmedizinern auf eine Schlafplatzvermessung und eventuelle Einflüsse von Elektrosmog hingewiesen.
Schutz in den eigenen vier Wänden ist heutzutage einfach und schnell zu bewerkstelligen.

Es ist nicht die Frage, ob heutzutage Strahlenschutz sinnvoll ist… er ist mittlerweile notwendig!

Neurologin

Neurologische Probleme durch Elektrosmog

Bereits 300 Ärzte und 150 in Heilberufen tätige haben den „Freiburger Appell“ unterschrieben, zu den Erstunterzeichnern gehören neben vielen Ärzten, die in Deutschland bereits für ihre Kritik bekannt sind, wie z.B. Prof. Franz Adlkofer, Dr. Horst Eger international renommierte Mediziner und Wissenschaftler wie Olle Johansson, Professor für Neurowissenschaften, Karolinska Institut (Stockholm, Schweden), Gerd Oberfeld, Dr. med., Umweltmediziner bei der Landesregierung von Salzburg und Referent für Umweltmedizin der Ärztekammer Salzburg und der Österreichischen Ärztekammer (Österreich), Claudio Gomez-Perretta, Dr. med., Direktor des ‘Centro de Investigación’ an der Universitätsklinik La Fe (Valencia, Spanien), Yury Grigoriev , Prof., Vorsitzender des ‘Russischen Nationalen Komitees zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung (Moskau), Dominique Belpomme, Prof. Dr., Professor für Onkologie an der Universität Paris Descartes (Paris, Frankreich), Joel M. Moskowitz, Ph.D., Direktor des ‘Center for Family and Community Health, School of Public Health’ der University of California (Berkeley, USA), Andrew A Marino, Prof. Ph.D., JD, Professor am ‘Department of Neurology LSU Health Sciences Center’, Shreveport (Los Angeles, USA), Alvaro Augusto A. de Salles, Ph.D., Professor am ‘Electrical Engineering Department’ der Universität von Rio Grande do Sul (Porto Alegre, Brasilien).
Für den BUND hat Wilfried Kühling, Prof. Dr.-Ing., Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie des Wissenschaftlicher Beirats der Dt. Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT e.V.) unterzeichnet.

LINK-SAMMLUNG

    About the Author:

    Michael Greschek
    Michael Greschek is a Geobiologist and Building Biologists of the Academy for Radiation protection in Niederrhein and was for many years himself a burdened patient and suffered from sleep apnea syndrome. Only due to shielding of his bedroom and the removal of electronic pollution was he able to give up his CPAP device.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar