Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

Neues Farb Update – T98 Abschirmfarbe gegen Mobilfunk dreilagig bis 66 dB Schirmleistung!

Seit 1998 beschäftigen wir uns mit dem Thema Abschirmfarbe (daher der Name T98). Es gab Höhen, aber auch Tiefen und viel zu lernen und zu experimentieren. Anfangs noch selbst gemacht, gab es eine kurze Zeitperiode in der wir die Produktion mal auslagerten an einen Zulieferer, diese aber dann wieder ins eigene Haus zurückholten, da unsere Anforderungen an Qualität und Leistung von Jahr zu Jahr stiegen.

Alles, was die Industrie in dem Bereich anbietet, ist für Geovital zu schwach. Das Problem liegt darin, dass die Industrie Kunden hat und ein Produkt anbieten will. Geovital hingegen hat aber zu 95% Patienten (!) und das ist das Problem… Bei uns steht der Patient mit seinem Problem im Vordergrund – und das gilt es so gut und effizient zu lösen, wie möglich.
Wir brauchen nicht irgend ein Abschirmmaterial… sondern das schärfste Zeug mit der höchsten Schirmleistung die machbar ist!
In Relation zur Patientenverträglichkeit (!) und den Kosten.

Eine Abschirmfarbe muss auch verträglich sein

Abschirmfarbe t98

Geovital Labor

So ist die T98 auf alle Körperverträglichkeitstests hin entwickelt worden, mit dem Ergebnis, dass wir in all den Jahren nicht eine einzige Reklamation diesbezüglich hatten. Selbst Extremst Allergiker kommen mit der Abschirmfarbe T98 von Geovital bestens zurecht.

Zudem ist die T98 überdurchschnittlich Luftdurchlässig, was das Baugewerbe sehr freut. Obwohl sie technisch in die Kategorie Dispersion gehört, verhält sie sich nicht wie eine Dispersionsfarbe, sondern eher wie eine mineralische Farbe.
Wir haben dies in speziellen Laboren testen lassen und selbst dort waren die Techniker und Ingenieure völlig erstaunt.

Dies ist wichtig in der Bauökologie und dem ökologischen bauen, sodass Wände atmen können und keine Schimmelstellen drohen.

Mit 50 dB war der maximale Abschirmwert schon sehr hoch. Das ist Mount Everest… da geht ohne Sauerstoff nichts mehr… und doch haben wir die letzten Jahre extrem viel Geld und Aufwand in die Abschirmfarbe gesteckt, um die 50 dB zu knacken. Leider war dies, wie eine Schallmauer, durch die es kein Durchkommen gab.

Die neue Mobilfunkgeneration 5G braucht aber mehr Schirmleistung. Die Antennen werden mehr, die Abstände kürzer, der Druck erhöht sich. Alles Fakten, die nichts Gutes erahnen lassen!
Und was kommt nach 5G? …6G? …7G? Autonomes Fahren? Alle zwei Jahre lässt sich die Mobilfunkindustrie was Neues einfallen. Wir müssen jedoch vorausdenken und möglichst eine Abschirmung gestalten, die den Hausbewohnern auch nach 10-20 Jahren noch ein gutes Gefühl gibt.

Wie es der Zufall so will..

Test T98

Neue Mixtur

Im Herbst letzten Jahres bekamen wir von einem unsere Zulieferer, der ein spezielles Additiv für die T98 Farbproduktion liefert, die Info, dass er aufgrund fehlender Nachfolge seinen Betrieb einstellt. Also mussten wir einen neuen Lieferanten finden.
Bei den ersten Tests trauten wir unseren Augen nicht… Die neue Komponente war nicht nur besser, die Farbe viel homogener und schöner zu streichen, auch die Schirmleistung brachte alle zum Staunen!
Nach all den Jahren und all der Mühe war plötzlich das Ziel erreicht – die Schallmauer war durchbrochen!

Und nicht nur das… die Ergebnisse waren so gut, sodass wir nicht erst bis Ende des Jahres die Produktion umstellen wollten, sondern dies sofort getan haben.

Zudem konnte auf das Reinacrylat verzichtet werden. Auch das ein wesentlicher Punkt bei Baubiologen und Baufirmen die baubiologisch bauen.
Summa summarum ein fulminanter Durchbruch auf allen Fronten!!!

Unabhängige Tests!

Viele Mitbewerber messen die Performance im eigenen Haus. Auch Geovital hat ein eigenes Messlabor, doch lassen wir schon immer die finalen Tests bei der Bundeswehr Universität in München machen. Das garantiert eine unabhängige und objektive Begutachtung und nicht eine begünstigende Einflussnahme.
Alle die, die selber messen und dies nicht von unabhängigen Einrichtungen prüfen lassen, können natürlich angeben, was sie wollen. Das kennen wir ja schon vom Dieselskandal…
Alle Test von Geovital werden seit Jahren nach dem gleichen Verfahren gemacht: gleicher Träger, gleiche Testfläche, gleiche Farbmenge, gleiche Messstandards. So ist immer gewährleistet, dass alle Ergebnisse vergleichbar sind. Prof. Pauli, der die Bundeswehr Einrichtung leitet, ist da sehr pingelig, was ja auch richtig ist.

T98 Abschirmfarbe bis 40 GHz gemessen – 5G tauglich!

T98 Abschirmfarbe

Neue Mixtur viel homogener

So haben wir die neuen Gutachten bis 40 GHz (!) machen lassen, um auch die neue 5G Thematik mitzuberücksichtigen. Die ist von Prof. Pauli im Schlussgutachten auch extra noch mal erwähnt und angesprochen. Auch hier sei gesagt, dass die Industrie und sonstige Mitbewerber bewusst niedrig messen und teils bei 4-6 GHz schon aufhören, damit die Zahlen schöner aussehen. Klarerweise geht die Schirmleistung physikalisch ab ca. 10 dB kontinuierlich in den Keller. Aber Geovital will transparente Zahlen und jeder soll wissen, woran er ist. Das hat was mit Ehrlichkeit zu tun.

Zudem haben wir die Gutachten 1-lagig, 2-lagig und 3-lagig messen lassen, da viele Patienten heutzutage schon 3-lagig streichen, obwohl 5G noch gar nicht aktiv ist.

1-lagig bis  42 dB
2-lagig bis  54 dB
3-lagig bis  66 dB

Die neue Mixtur ist auch viel homogener und flüssiger, sodass auch ein sprühen nun möglich ist.

Sobald 5G online ist, wird 3-lagig streichen wohl der Standard werden und selbst da sind wir gespannt, wie weit wir bei Nachmessungen in den Schlafzimmern herunterkommen.
Man darf gar nicht drüber nachdenken an all jene Anwender, die schlechtere Farben oder dünner gestrichen haben. Da ist es echt schade um den Aufwand und das Geld…

Geovital T98 in Summe günstigste Abschirmfarbe gegen Mobilfunk

Abschirmfarbe gegen 5G

Prüfung unterschiedlicher Aufstreichstärken

Zum Thema Kosten werden wir immer angesprochen, warum die T98 so teuer ist. Bekannte Mitbewerber bieten deren Farben um die Hälfte an. Nun… wie aus besagten Gründen, ist die Abschirmleistung das A und O und da bringt die T98 1-lagig schon mehr als viele andere die 2-lagig nicht an die Werte herankommen. Somit brauche ich auch nur das halbe Material für diese Werte und damit sind die Kosten völlig identisch!
In vielen Fällen ist die T98 sogar günstiger, da viele anderen Farben, z.B. die vom Malerfachhandel, sehr Mengen intensiv sind und man für ein normales Schlafzimmer für alle 4 Wände, plus der Decke nicht 10 Liter braucht, wie bei der T98, sondern um 20-25 Liter Farbe gar nicht drum herum kommt. Also halbes Material und trotzdem viel höhere Schirmung mit der Geovital Farbe!

Grundsätzlich gilt immer – satt streichen – nicht sparen!
Sparen heißt in dem Fall – 2 x machen… da man später mit dem Endresultat nicht zufrieden ist. Und dafür ist die T98 bestens geeignet.

Zusammenfassung der Geovital T98 Abschirmfarbe:

  • beste Performance, höchste Schirmleistung
  • sparsamstes Material
  • keine allergischen Reaktionen
  • höchste Atmungsaktivität
  • unter dem Strich – beste Kosten / Nutzenrechnung

Leider wieder schwarze Eimer… :o(

Der einzige Wehrmutstropfen, den wir hinnehmen müssen sind unsere schönen grauen Eimer. Leider rationalisiert auch unser Eimer Lieferant. Da wir für Übersee, USA, Kanada, Australien und Asien spezielle sturzsichere Farbeimer brauchen und die Fa. Ropac die Einzigen sind, die von den Frachtfirmen für Luftfracht ein akzeptiertes Patent darauf haben, sind wir auf diese Behältnisse angewiesen.
In der Vergangenheit hatten wir dort extra für Geovital eigene graue Eimer machen lassen, da immer wieder Klienten kamen und sagten, die Eimer sehen bei allen gleich aus – also ist auch überall das gleiche drin…

Nein – es gibt zwar eine Firma die für fast alle anderen Firmen die Abschirmfarbe herstellt, da klebt jeder einfach nur seinen Aufkleber drauf, jedoch ist Geovital Geovital. Wir produzieren selber und das wie oben aufgeführt, aus gutem Grunde!
Um unsere schöne grauen Farbeimer behalten zu wollen, müssten wir für Eimer, Deckel und Henkel pro Stück (!) 12 Euro extra bezahlen, das die T98 um 12 Euro teurer machen würde. Das ist natürlich ein Blödsinn und bringt niemandem was.
Somit wird es auch bei uns wieder (Standard) schwarze Eimer geben… mit der Gefahr, dass man wieder meint, alles sei eh dasselbe.

Wer lesen kann (wie diesen Artikel hier) ist natürlich schlauer… ;o)

So verliert 5G etwas von seinem Schrecken und man erschafft sich ein schönes Refugium in den eigenen vier Wänden.

Info „Strahlenfrei Bauen

Abschirmfarbe T98

Abschirmgewebe GPA

» Anforderung einer geobiologischen Schlafplatzuntersuchung Ihrer Wohnräume

2019-08-02T13:18:03+02:00 By |Tags: , , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.