Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

NF Digitmeter Feldsonde

///NF Digitmeter Feldsonde
NF Digitmeter Feldsonde 2018-03-08T13:30:01+00:00

NF Digitmeter, EM Feldsonde – für die schnelle Erkennung elektrischer Felder

Direkte Körperankopplung mit dem NF-Digitmeter möglich

Das GEOVITAL NF-Digitmeter ist ein proffessionelles Werkzeug um elektrische Felder aufzuspüren.
Wir haben bei der Entwicklung sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Darstellung auch von einem Laien schnell und einfach zu verstehen ist.
Ein Manko, das viele andere Messgeräte mit sich bringen und der Anwender von Zahlen, Einstellungen und Schaltern erschlagen wird.

Beim GEOVITAL NF-Digitmeter sagt Ihnen ein Männchen, ob alles ok… naja… oder schon schlecht ist. Einfacher geht es nicht 🙂

Für den Profi gibt es zudem eine digitale numerische Anzeige, die angibt, wieviel Volt pro Meter oder Nanotesla abzulesen sind, entsprechend dem verwendeten Messmodus.

Diese NF Digitmeter Feldsonde nutzen Sie zur die Bestimmung der elektrischen Feldstärke von z.B. Hausstromleitungen unter Nutzung der Stabantenne.

Sobald die Antenne auf die drehbare Feldspule gewechselt, erhalten Sie Belastungswerte durch magnetische Felder am Messort.

 

NF Messwerte in der Praxis

NF Messwerte in der Praxis

Baubiologische Messung und Check der Körperankopplung

Mit dieser EM-kombinierten Feldsonde wird es möglich, neben dem baubiologischen Check an Wand, Boden oder Decke, auch elektrische Belastungswerte durch induktive Körperankopplung vorzunehmen.
Dies ist schon ein Alleinstellungsmerkmal des GEOVITAL NF-Digitmeters, das andere Messgeräte gar nicht haben oder können!

Der Mensch ist eine hervorragende Antenne und koppelt dadurch automatisch an bestehende elektromagnetische Felder an. Das GEOVITAL NF-Digitmeter ist durch diese Möglicheit der Belastungsmessung das ideale Werkzeug, die tatsächlichen Belastungswerte im/am Körper zu messen, welche nun dem Nervensystem zu schaffen machen.

Vielfältige Funktion mit dem NF Digitmeter (Voltmeter) von GEOVITAL

  • Großes digitales Anzeigeinstrument mit akustischer Ausgabe
  • Stabantenne für Erkennung elektrischer Felder (V/M)
  • Drehbare externe Feldspule zur Erkennung bestehender Magnetfelder (nT)
  • Einfachste Handhabung
  • Messung elektrischer und elektromagnetischer Felder (ideal für Messung im Wohnraum, Büroraum oder Schlafbereich)
  • Messung von Oberflächenspannungen (für professionelle baubiologische Messung)
  • Messung an Bahnstromanlagen (16 2/3 Hz)
  • Schnelles Orten der Quellen bzw. der Verursacher
  • Richtungsorientiertes Erfassen elektromagnetischer Feldlinien
  • Einfache Möglichkeit zur Erdung für aussagekräftige Messungen
  • Zuverlässiges Werkzeug für den Profi, schnelle Einweisung von Laien wie zB. Patienten, ist möglich

 

Die Bedienung und Verwendung des NF Digitmeter ist sehr einfach. Wir empfehlen grundsätzlich zur Übung die eigenen Räume zu prüfen und damit die Handhabung der EM Feldsonde zu erlernen. Vor allem in Verbindung mit aktivierten und deaktivierten Stromkreisen am Sicherungskasten erkennen Sie sofort entsprechende elektrische Einflüsse.

Ablauf zur elektrischen Feldmessung

  1. NF Digitmeter einschalten und Batterieanzeige prüfen ob voll aufgeladen.
  2. Anschluss des Erdungskabels an der Feldsonde. Unbedingt kontrollieren ob die Erdungsstelle selbst auch tatsächlich geeignet und geerdet ist. Ein Elektriker kann hier notfalls helfen.
  3. Flexible Stabantenne aufstecken.
  4. Antenne an der Wand flächig mit der vollen Antennenlänge anlegen und ruhig halten
  5. Nach wenigen Sekunden erhalten Sie den aktuellen Belastungswert in Volt pro Meter (V/m).
  6. Über 30 V/m hören Sie ein „Tick-Signal“ das mit der zunehmenden Stärke des elektrischen Feldes schneller wird. Über 100 V/m ertönt zusätzlich ein akustisches Alarmsignal.
  7. Für eine Körperankopplungsmessung legen Sie die volle Antennenlänge auf der nackten Hautstelle des Probanden oder Patienten auf. Erneut die Messung in ruhiger Position durchführen. Der nun angezeigte Wert gibt an, wie viel Spannung durch induktives ankoppeln an der Person an Hausleitungen messbar ist.

Ablauf der magnetischen Feldmessung

  1. Feldspule aufstecken und Anschluss an die Erdung lösen
  2. Mittels Tastendruck am Digitmeter auf die Magnetfeldmessung umschalten
  3. Mit kreisender Bewegung in der Luft erhalten Sie den digitalen und akustischen Belastungswert angezeigt in Nano-Tesla (nT)
  4. Drehen Sie paralell dazu auch mit der anderen Hand die Feldspule in der Buchse
  • NF Digitmeter
  • flexible Stabantenne
  • Magnet Feldspule
  • 5 Meter Erdungskabel
  • Ladegerät und Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

Weitere Abschirmprodukte gegen Elektrosmog: