Legales Dopingmittel: Schlaf

Text: Gabi Steindl www.kitegabi.com

200x300_gabi_steindl_photo_corey_jones_kitesurfer_funMein ganzes Leben lang bin ich schon ein Sport-Junkie. Geboren und aufgewachsen in Österreich – “Der” Schi-Nation” – fing ich mit dreieinhalb Jahren zum Schifahren an, ein paar Jahre danach wurde ich völlig Reit- und Pferdesüchtig, was mir ein paar Jahre später zwei Titel als Landesmeisterin im Springreiten einbrachte. In meinen frühen Zwanzigern, als dann die große Welt interessanter wurde als in Österreich zu bleiben, ließ ich mich vom YMCA in London zur Aerobic Trainerin ausbilden, weiter ging’s mit mehreren Qualifizierungen im Wellenreiten und Tauchen. Für eine Weile kickte ich mich in Hong Kong durch Muay Thai Dojos und entspannte müde Muskel beim Hot Bikram Yoga. Ich bin begeisterte Mountainbikerin, liebe Wandern, Schwimmen… – ums kurz zu machen: Bewegung und körperlicher Einsatz hat für mich immer schon einen extrem hohen Stellenwert gehabt und mich physisch gut zu fühlen und mit meinem Körper im Einklang zu sein, war für mich immer schon ein Schlüssel zum Glück. Insofern kam es nicht allzu überraschend, dass ich vor gut 15 Jahren professionelle Kitesurferin wurde.

CLEAN-LIVING

Als selbst-bekennender Sport-Junkie, bin ich auch Gesundheits-Junkie: Ich habe meinen eigenen Gemüsegarten, esse nur frisch gefangenen Fisch (Dank meines lieben Ehemannes, der ein großartiger Fischer ist), backe mit meiner eigenen Sauerteigkultur glutenfreies Brot, ernähre mich ausschließlich von frischen und natürlichen Produkten und esse praktisch überhaupt nichts, das einen Strichcode trägt. Ich habe gelernt, auf meinen Körper zu hören und ihm das zu geben, was mir Energie schenkt und Produkte aus meiner Ernährung zu streichen, die mir Energie rauben. So halte ich mich von Weizen, Zucker und Milchprodukten fern. Jeder Mensch ist in dieser Hinsicht anders, der Schlüssel zur persönlich richtigen Ernährung ist, auf die Reaktionen des Körpers auf bestimmte Nahrungsmittelgruppen zu hören und Essensgewohnheiten dementsprechend anzupassen.

„Clean-Living“ ist für mich aber mehr als nur strikt Diät-bezogen. Es ist eine Lebensart. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle und ich würde meinen Lifestyle, ein köstlich gesundes Leben zu leben, von innen und von aussen – Körper und Zuhause -, um nichts in der Welt tauschen.

Ich „lebe“ im wahrsten Sinne des Wortes für meinen Sport und für die Zeit, die ich im Wasser verbringe: Kitesurfen, Wellenreiten, Tauchen – ganz egal, das „große Blau“ ist mein Lebens-Elixier. In über drei Jahrzehnten höchst (physisch) aktiven Lebens bzw. vor allem in meiner Karriere als professionelle „Water-Woman“, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass neben Training und der richtigen Ernährung, noch ein anderer Faktor eine absolut entscheidende Rolle spielt, nicht nur um Top-Leistungen zu erzielen, sondern auch für das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit generell – ein Faktor, der leider viel zu oft übersehen wird: SCHLAF.

SCHLAF – LEBENSWICHTIGE KRAFTQUELLE – LEGALE STRATEGIE ZUR LEISTUNGSVERBESSERUNG

Schlaf ist von zentraler Bedeutung für die Gesundheit und absolut unerlässlich für zahlreiche biologische Funktionen – völlig unabhängig von sportlichen Ambitionen oder persönlichem Fitness-Level. Faktum ist: Schlaf ist ein lebenswichtiges und extrem unterschätztes Grundbedürfnis des Menschen und genügend davon zu bekommen, ist die Basis für eine effiziente Regeneration und Erholung, da der Körper in dieser Zeit die Möglichkeit bekommt, sich selbst zu reparieren. Ganz egal, ob nach einem harten Work-Out oder in einer längeren Rehabilitationsphase nach einer Verletzung, ist das Wachstumshormon HGH (Human Growth Hormone), welches in bestimmten Phasen unseres Schlafes produziert wird, absolut unentbehrlich für Muskelaufbau und Wiederherstellung. Darüber hinaus erholen sich auch geschäftige Nervenzellen in unserem Hirn während wir schlafen und ermöglichen uns dadurch, am nächsten Morgen wieder mit vollem Elan in den Tag starten zu können.

Aber das Spektrum der restaurativen Kräfte des Schlafes ist noch viel grösser! Medizinische Studien zeigen, dass ein gutes Maß an Qualitäts-Schlaf das Immunsystem stärkt und das Risiko für eine Reihe chronischer Erkrankungen minimiert.

Im Gegensatz dazu führt Schlafentzug zu Konzentrationsproblemen, Stimmungs- und Gedächtnisstörungen und beeinträchtigt darüber hinaus geistige Leistungsfähigkeit. Überdies bestätigen Forschungsergebnisse immer wieder, dass regelmäßiger, schlechter Schlaf im Laufe der Zeit zu schweren gesundheitlichen Problemen führen kann, wie etwa kardiovaskulären Erkrankungen beispielsweise Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Schlaganfall, aber auch Krebs und metabolische Syndrom Erkrankungen, wie Diabetes und Fettleibigkeit – und damit eine verkürzte Lebenserwartung mit sich ziehen kann.

 

 

Compromised sleep may also influence learning, memory, cognition, pain perception, immunity and inflammation. Furthermore, changes in glucose metabolism and neuroendocrine function as a result of chronic, partial sleep deprivation may result in alterations in carbohydrate metabolism, appetite, food intake and protein synthesis. These factors can ultimately have a negative influence on an athlete’s nutritional, metabolic and endocrine status and hence potentially reduce athletic performance.” Halson SL, 2014

Umsetzung: ‚Beeinträchtigter bzw. zu wenig Schlaf kann auch das Lernen beeinflussen und zusätzlich Gedächtnis, Erkenntnisvermögen & Wahrnehmung, Schmerzempfinden, Immunität und Entzündung. Ferner können Abweichungen in Glukosestoffwechsel und neuroendokrinen Funktion in Folge von chronischem Schlafentzug, zu Veränderungen im Kohlenhydratstoffwechsel, Appetit, Nahrungsaufnahme und Proteinsynthese führen. Diese Faktoren können letztlich einen negativen Einfluss auf den Ernährungs-, metabolischen und endokrinen Status des Sportlers haben und damit potenziell die sportliche Leistung reduzieren.‘

 

Gabi_Steindl_sponsors

 

GEOVITAL – PIONIERE IM BEREICH UMWELTMEDIZIN

200x300_Gabi_Steidl_professional_kitesurfer_GEOVITALl_by_Corey_JonesZurück zu meinen persönlichen Erfahrungen. Ich wurde kürzlich 40 und die vielen Jahrzehnte an ernsthafter körperlicher Betätigung haben sicher ihren Tribut an meinem Körper gezollt. Mein ganzes Leben habe ich ungemein große Anforderungen an mich selbst gestellt – physisch und psychisch. Für viele Jahre aktiv (und erfolgreich) im Welt Cup Geschehen und nach mittlerweile 15 Jahren im Profi-Zirkus (und noch immer mit dabei!), kann ich mit Gewissheit sagen, mein Körper hatte es „sicher nicht einfach mit mir“ bzw., dass ich ihm wirklich viel abverlangt habe. Im Zuge meiner Karriere erlitt ich mehrere schwere Verletzungen und kann es nicht von der Hand weisen, dass mein Körper in den letzten Jahren anfängt, immer wieder an einigen Stellen zu zwicken und zwacken…

Vor allem meldet sich mein Rücken und Nacken immer häufiger bei mir mit Schmerzen und Verspannungen, was natürlich etwas beängstigend ist, auf der anderen Seite aber denke ich, dass körperliche Veränderungen wie diese, ganz natürlich mit meinem Lifestyle kommen und somit „Part of the Game“ sind. Deshalb verbringe ich heute umso mehr Zeit alle Aspekte meines Trainings, Erholungsphasen wie auch meine holistische Einstellung zu meiner Gesundheit und ganzheitlichem Wohlbefinden, immer wieder zu analysieren, um zusätzliche und immer wieder neue Wege zu finden, noch eine „extra Meile“ zu gehen.

Genau so kam ich auf GEOVITAL – und war verblüfft und in höchstem Masse inspiriert.

Ich vertiefte meine Recherchen zu dieser Akademie, das faszinierende Team hinter dem Unternehmen und in weiterer Folge GEOVITAL’s Dienstleistungen, Forschungsprojekte und Produkte, die das Leben und die Gesundheit von Patienten und Kunden in vielen Gebieten auf der ganzen Welt verbessern.

Alle meine Erkenntnisse sprachen mich ungemein an und passten auf so vielen Ebenen einfach perfekt in meine persönliche, gesunde Vision und ganzheitlich ausgerichtete Lebensweise für „clean-living“ – wie bereits erwähnt – von von innen und von außen.

Im Zuge meiner Nachforschungen gewann ich unter anderem auch neue Erkenntnisse über schädliche Einflüsse aus der Umwelt auf unsere Gesundheit, geopathische Störfelder, die Gefahren von Elektrosmog und vieles mehr.

Es war wirklich schockierend herauszufinden, dass staatlich festgesetzte Richtlinien und gesetzliche Expositionsgrenzwerte auf der ganzen Welt für die kontinuierlich zunehmende elektromagnetische Strahlenbelastung auf die Bevölkerung, durchwegs unzureichend und veraltet sind. Forschungsergebnisse beweisen immer wieder, dass die Belastung von nur einem Bruchteil dieser „zulässigen Grenzen“ an unserer Gesundheit zehrt und zu chronischen, aber auch lebensbedrohlichen Krankheiten oder Fruchtbarkeitsproblemen führen kann.

 

Wussten Sie dass…?
Elektromagnetische Felder in Intensitäten von 1000mG sind „akzeptabel“ unter den meisten staatlichen Richtlinien, dass sich aber schon bei einer
Exposition/Belastung von 4mG das Risiko von Kindheitsleukämie erhöht, 1,6mG verdoppelt das Risiko von Abnormalitäten der Spermienfunktion.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19910156?dopt=Abstract und 1-2mG zeigten einen Anstieg der Mortalitätsrate von 370% in sehr kranken Kindern.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16496405

Es gibt eine klare Verbindungen, dass Handymasten Krebs verursachen, das Risiko an Diabetes erhöhen und so viel mehr.
Auf GEOVITAL’s Englischer Webseite finden Sie ernüchternde Statistiken und Forschungsdaten: http://en.geovital.com/research/

Der Schlüsselfaktor für eine gesunde Erholung ist Schlaf und somit muss das Schlafzimmer ein Ort sein, der frei ist von den unnachgiebigen Belästigungen dieser viel zu häufigen Stressoren. Strahlung-menschlichen-Ursprungs (EMF), sowie ein Übermaß an natürlicher Strahlung (geopathisch) und die Matratzen auf denen wir schlafen, haben alle einen großen Einfluss auf unseren Schlaf. Eine gesunde, angenehme und vor allem sichere Schlafumgebung zu schaffen, genau darauf spezialisiert sich GEOVITAL schon seit über 30 Jahren.

 

IHR GANZ PERSÖNLICHER PHYSIOTHERAPEUT FÜR EINEN GESUNDEN SCHLAF

Insbesondere die Gesundheitsmatratzen von GEOVITAL haben mich – auf gut österreichisch – „umgehauen“. Mir ist mein Schlaf heilig und mein Mann macht diesbezüglich oft (liebenswürdige) Witze über mich. Für ihn ist es einfach darüber zu spaßen, denn er kann praktisch zu jeder Zeit, fast überall und unter den ungünstigsten Bedingungen tief und gut schlafen. Ich bin nun mal das genaue Gegenteil davon und leider kein einfacher Schläfer. Somit lege ich extrem viel Wert auf alles, was mit meinen Schlafgewohnheiten und Schlafqualität zu tun hat. Für mich persönlich – und ich möchte hier vollkommen offen sein – ist der Regenerationsaspekt des Schlafes auf körperlicher Ebene absolut notwendig und sehr wichtig.
Ein mindestens genauso dringlicher Grund für mich ist, alles zu tun mir eine erholsame Nachtruhe zu sichern und richtig gut zu schlummern… da ich bei Schlafmangel extrem ängstlich werde. Schlaf ist meine persönliche Energie- und Kraftquelle, sowohl physisch als auch psychisch.

Kürzlich bestellt, warte ich zurzeit auf meine GEOVITAL PHYSIOLOGA und ich kann es einfach NICHT mehr erwarten, bis diese unglaubliche, wirklich verblüffende Innovation, Teil unseres Lebens wird – denn dann werde ich das Privileg geniessen, meinen eigenen, ganz privaten Physiotherapeuten zu haben… jede Nacht, die ganze Nacht 🙂

Für diejenigen, die mit diesem erstaunlichen, von GEOVITAL patentierten Produkt, welches unter enormen Bemühungen, jahrzehntelangen Tests und gründlichster Forschung entwickelt wurde, mit dem Ziel, die Gesundheit von Patienten und Kunden wiederherzustellen, nicht so vertraut sind, hier nur einige der bemerkenswerten Funktionen und Errungenschaften der Physiologa Matratze:

  • Metallfrei und zieht somit keine Strahlung von Sendern wie zum Beispiel Mobilfunkmasten an bzw. verhindert sie, dass sich die „typischen“ Probleme eines Schlafzimmers (elektrische Leitungen etc.) verschlimmern.
  • Gift-frei, um allergische Reaktionen – aber noch wichtiger – Intoleranzen, denen man sich nicht bewusst ist, vermeiden, welche einen aber oft völlig heimlich, still und leise beeinträchtigen, bzw. sehr erschöpfen können.
  • Antistatisch, elektrisch Neutral!

…und sie hat:

  • Eine fantastische Luftzufuhr und Sauerstoffversorgung der Haut (dem zweitgrößten Atemorgan!). Ich als Frau erhoffe mir im geheimen dadurch auch einige positive Anti-Aging-Effekte 😉
  • Einen waschbaren Bezug für bessere Hygiene.
  • (!!!): Streck-Effekt! Ein Feature zur Verringerung des Drucks auf die Wirbelsäule und zur Unterstützung der Regeneration.

Es gibt einfach zu viele Besonderheiten und Pluspunkte für diese faszinierende Erfindung, um sie alle hier aufzulisten. In der offiziellen Broschüre der GEOVITAL PHYSIOLOGA finden Sie alle Informationen zu diesem wirklich erstaunlichen und hervorragenden Produkt https://issuu.com/geovitalacademy/docs/natural_health_mattresses_by_geovit bzw. gibt es auch ein kleines Video dazu: https://youtu.be/6w1U7jQ0rm0 , nach 8 Minuten dreht sich alles um die Matratzen.

Ist die Vorstellung, seiner Gesundheit und seinem Körper etwas wirklich Gutes zu tun, während man in süßen Träumen schlummert, nicht unglaublich verlockend? Für mich ist sie das und ich bin Feuer und Flamme für die Physiologa. Was auf den ersten Blick „zu gut um wahr zu sein“ scheint, ist bei näherer Betrachtung, für uns alle ein realisierbares Ziel mit Hilfe von GEOVITAL.

Vielleicht ist es auch für Sie an der Zeit, die Qualität Ihres Schlafes bzw. Ihres Schlafzimmers und in Folge Ihres Zuhauses generell zu analysieren und zu verändern und dadurch Ihre Gesundheit zu verbessern bzw. Lebensqualität und Wohlbefinden zu steigern?

Abschließend möchte ich Ihnen einige zusätzliche Tipps geben, was Sie tun können, um Ihren Schlaf mit sofortigem Effekt zu verbessern:

  • Schaffen Sie sich ein wahres Schlummerparadies, eine Schlafumgebung, in der Sie sich rundherum wohlfühlen und sich so richtig entspannen können.
  • Entfernen überflüssige elektronische Leitungen, die sich unter bzw. um Ihr Bett befinden um die Beeinträchtigung gegenüber elektrischen und elektromagnetischen Feldern so weit wie möglich zu reduzieren. Zu beachten ist hierbei (!): Interne Verdrahtung ist in den meisten Häusern ein immenses Problem und die Auswirkungen auf Ihre Gesundheit dürfen nicht unterschätzt werden!
    GEOVITAL kann Ihnen helfen, auch diese Bedrohungen besser zu kontrollieren bzw. zu eliminieren: https://issuu.com/geovitalacademy/docs/radiation_free_sleep_geovital
  • Entfernen Sie Sendeeinrichtungen und Sendegeräte aus dem Schlafzimmer oder schalten Sie diese auf Flugmodus, aber bitte bewahren Sie diese niemals in der Nähe des Kopfkissens auf!
  • Vermeidung Sie Transfos von Bett-Leuchten, Ladegeräten oder Radioweckern in der Nähe Ihres Bettes.
  • Pflegen Sie eine regelmäßige und entspannende Bett-Zeit-Routine: Finden Sie eine feste Schlafenszeit. Schalten Sie Ihren Computer, Handy usw. mehrere Stunden vor dem Schlafengehen aus. Vermeiden Sie „stressige“, nervenaufreibende Sendungen im TV (wie z.B. die Nachrichten oder Action-Filme). Am besten ist es überhaupt eine Weile vor dem Schlafengehen nicht mehr fernzusehen. Viel besser ist, vor dem Einschlafen ein Buch zu lesen. Verzichten Sie auf Koffein (zumindest am Nachmittag), Nikotin (gibt es denn wirklich immer noch Menschen die rauchen?) und Alkohol (der altbekannte “Schlaftrunk” ist irreführend, denn Alkohol verursacht Schlafstörungen). Vermeiden Sie schwere Speisen zum Abendessen und betreiben Sie mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen gehen, keinen Sport mehr. Und zu guter Letzt, kann ich Ihnen wirklich nur ans Herz legen, eine kleine Meditation, Entspannungstechnik und / oder einige sanfte Atemübungen zu machen, bevor Sie ins Bett springen und in süße Träume versinken.

Ich würde mich sehr über ihr Feedback freuen, wenn sie mir hier ein Kommentar, Fragen und Erfahrungswerte hinterlassen!

Zu guter Letzt: Ich freue mich schon heute, Ihnen bald in einem weiteren Artikel, von meinen Erfahrungen mit meiner GEOVITAL PHYSIOLOGA Matratze zu berichten.

 

Bleiben Sie gesund & fit!

Ganz herzliche Grüße,
Gabi Steindl
www.kitegabi.com
https://www.facebook.com/kitegabi/

LINK-SAMMLUNG