Akademie für Strahlenschutz | Hotline +43 5516 24671|office@geovital.com

Rüstungswahn beim Mobilfunk

//Rüstungswahn beim Mobilfunk

Aufbau der 5G Netze

Wirtschaft und Politik wollen das „Internet der Dinge“ durchsetzen.

Dabei wollen sie wirklich ALLES miteinander vernetzen. Drahtlos versteht sich. Beim Fluß von diesen riesigen Datenmengen, sind die derzeitigen Standards nicht mehr ausreichend, was die Kapazitäten und Übertragungsgeschwindigkeiten angeht.

So wird ein neuer Standard kommen,  die „5. Generation“ – 5G!

Physikalisch jedoch eher grenzwärtig – es gibt hier die einfache Faustregel:
„Je geringer die Frequenz, umso geringer die Menge der Daten, die übertragen werden kann, jedoch umso größer die Wellenlänge, daher umso höher die Reichweite und umso stärker die Durchdringung von Materialien und umgekehrt: Je stärker die Frequenz, umso größer ist die Menge der Daten, die übertragen werden kann, jedoch umso kleiner die Wellenlänge, daher umso geringer die Reichweite und umso schlechter die Durchdringung von Materialien“

Bei 5G verwendet man stärkere Frequenzen, ab 3,6 GHz aufwärts bis zu 20 GHz, ja sogar bis 200 GHz. – damit kann man nun auch, wie gewünscht,  sehr große Datenmengen verschicken. Um bessere Recihweiten zu erzielen, werden flächendeckend eine Flut von Sendern installiert, sollen Hausecken, Laternenmasten, Straßenschilder usw als Sendemasten dienen – somit wäre das Problem der gericnge Reichweite aus der Welt. Statt mit einer Sendekeule pro Senderichtung eine ganze „Batterie“ von bis zu 64 Sendekeulen pro Richtung installieren, löst das Problem mit der schlechten Durchdringung, so werden ganze „Breitseiten“ auf alle Fassaden abgefeuert, damit man wirklich überall durchdringt…

Diese flächendeckende Dauerbestrahlung wird große Schäden bei Mensch und Natur verursachen, die bereits jetzt festgestellten Probleme werden somit noch größer.
Der industrienahe Verband ICNIRP hat auch bereits schon für die „passenden“ Grenzwerte gesorgt

Zum Abschluß kann ich hier nur die alte Prophezeiung zitieren:
„Der Tod kommt durch die Wände und die Menschen sterben wie die Fliegen. Man wird jede lebende Seele, die man noch trifft, mit Handschlag begrüßen“
Die Zahlen von Professor Hecht: „20 % sind resistent gegen Mikrowellenstrahlung“ – somit werden 80% wohl dran glauben müssen – bei der mittelalterlichen Pest waren das zu derzeitigen Schätzungen zwischen 40 und 60 % ….

2018-08-28T16:57:42+00:00 By |

About the Author:

Manfred Barta

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.